Danke an das Kempodium Kempten

Eingangsseite Aktuelles

Am Samstag, dem 24. März veranstaltete der Kempodium e. V. einen Rad-Basar, bei dem wieder sehr viele Fahrräder bis hin zu Kinderwägen ihren Besitzer wechselten. Mit dieser Aktion leistete das freundliche Kempodium Team wieder einen weiteren Beitrag, um wertvolle Ressourcen und somit die Umwelt zu schonen. Dabei machte der ADFC-Kreisverband Kempten/Oberallgäu mit einem Infostand auf sich und die wichtige Lobbyarbeit für den Radverkehr aufmerksam. Mit unermüdlichem Einsatz kämpfen der Bundesverband und der Landesverband Bayern des ADFC für die Verbesserung der Infrastruktur für Radfahrer und fordern deshalb ein Radgesetz für Bayern. Regional engagiert sich der ADFC-Kreisverband hier nicht nur für die Optimierung von Radwegen, wir erschweren auch Fahrraddieben ihr verbotenes Treiben. Mit Codier-Aktionen, so wie am Kempodium-Rad-Basar, leisten wir Prävention und verbessern die Chance, dass Ihr abhandengekommenes Fahrrad nicht versteigert wird, sondern wieder den Weg zu Ihnen zurückfindet oder noch besser, erst gar nicht geklaut wird, weil die EIN-Codierung (Eigentümer-Identifizierungs-Nummer) sehr wohl auch eine abschreckende Wirkung hat.

(Josef Böck)

© ADFC Kempten / Oberallgäu 2018