5000 Radler demonstrieren in München für bessere Radinfrastruktur

Eingangsseite Nachrichten Aktuelles Radverkehr

Ein beeindruckender Zug von rund 5000 Radlern schlängelte sich am 22. April durch München.  Ihr Anliegen: Ein Rad-Gesetz für Bayern, das einen rechtlichen Rahmen schafft und ausreichend Geld und Personal  bereit stellt, um Bayern fahrradfreundlicher zu machen.
Auch eine kleine Kemptener Gruppe nahm an der Sternfahrt teil. In Fürstenfeldbruck ging es zunächst mit rund 60 Gleichgesinnten los. Bis zum Schloss Nymphenburg hatte sich die Zahl der Mitfahrer schon mehr als verdoppelt. Ab dort wurde mit Polizei-Begleitung zum Königsplatz geradelt, wo vier Demonstrations­züge zusammen kamen. Gemeinsam ging es dann auf einer elf km langen Strecke autofrei durch die Innenstadt zum Olympiapark.
Fazit: Perfektes Wetter, tolle Stimmung, ein beein­druckendes Erlebnis.

Weitere Infos zur Initiative „Ein Rad-Gesetz für Bayern“ finden Sie unter: www.radgesetz-bayern.de
Dort können Sie auch Ihre Unterstützung für die Forderung nach einem Rad-Gesetz zum Ausdruck bringen:
www.radgesetz-bayern.de/unterstuetzen/

Stefan Beckmann

© ADFC Kempten / Oberallgäu 2018