Jahreshauptversammlung des ADFC Kempten-Oberallgäu

Eingangsseite Nachrichten Kempten

Amtsübergabe: Herbert Müller an Tobias Heilig

Amtsübergabe: Herbert Müller an Tobias Heilig

Der Einladung zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des ADFC Kreisverbandes Kempten-Oberallgäu am 18. Januar, um 19 Uhr im Alpinzentrum des DAVs folgten überraschend viele Mitglieder, sodass Kreisvorsitzender Herbert Müller diesmal vor erweiterter Runde den Abend mit dem Vorstandsbericht 2017 beginnen konnte. Er berichtete über die vielfältigen Aufgaben, Ergebnisse und die hervorragende Mitgliederentwicklung des letzten Jahres. Doch dann überraschte er alle, als er bekannt gab, dass er nach 10 Jahren Amtszeit nicht mehr kandidieren möchte. Dies entfachte eine emotionale Diskussion, die dazu führte, dass Tobias Heilig überredet werden konnte, als „alter Hase“ den neu zu wählenden Kreisvorstand mit seinem Wissen als Vorsitzender zur Verfügung zu stehen. Überhaupt waren alle Anwesenden diesmal sehr diskussionsfreudig und es gab zu allen Punkten auf der Tagesordnung Fragen, Anmerkungen oder auch einstimmige Zustimmung. Die gesamte Veranstaltung wirkte dadurch lebendiger und aktiver – oder lag es an der guten kulinarischen Versorgung des Gastgebers? Nein, denn ebenfalls neu war dieses Jahr, dass zum ersten Mal Anträge von einem Mitglied gestellt wurden, die von allen Anwesenden ebenfalls gründlich überdacht wurden.

Die Versammlung endete um 23 Uhr. Nach einem langen Abend kann der ADFC Kempten-Oberallgäu nun mit einem neuen Vorstand (Josef Böck, Tobias Heilig [Vorsitzender], Carola Meister, Judith Thomaschek und Manuela Weppner), dem beschlossenen Finanzplan 2018 sowie dem Jahresplan 2018 neugierig und gespannt in die Zukunft blicken.

Das Protokoll unserer Jahreshauptversammlung vom 18. Januar senden wir Interessierten gerne auf Anfrage per E-Mail: info(..at..)adfc-kempten.de

(Carola Meister und Josef Böck)

© ADFC Kempten / Oberallgäu 2018