Meldet uns Radwege, die einfach so enden

Eingangsseite Aktuelles Radverkehr

Wenn es schwierig wird, endet der Radstreifen

Burkhard Stork via Twitter am 2. Sept. 2019

Bundesgeschäftsführer Burkhard Stork schreib zu diesem Foto aus Lindau auf Twitter: „Deutsche Trostlosigkeit: sollen sich die blöden Radfahrer vor der Kreuzung in Luft auflösen. Dieser Dreck ist die Kapitulation vor jeder ambitionierten Knotenpunktgestaltung. Schön gefühlt unsicher, dann passen auch alle schön auf. Zynisch. Kein Wunder, dass Gehweg genutzt wird.“ [Klarstellung: Es geht nicht um die Radverkehrsführung in Lindau. Lindau ist hier nur in der Quellenangabe für das Bild genannt.]

Auch in Kempten gibt es viele Radwege, Radfahrstreifen und Schutzstreifen, die einfach so enden.

Schickt uns Fotos (mit Ortsangabe) von solchen Situationen.
Wir verfassen dann einen Antrag an den Radverkehrsbeauftragten.

Übrigens, so macht man das in den Niederlanden:

Es ist schade, dass das Beispiel aus den Niederlanden aufgrund deutscher Vorschriften bei uns nicht umsetzbar ist.

© ADFC Kempten / Oberallgäu 2019