Das STADTRADELN 2020 findet statt!

Aktuelles Pressemitteilung Eingangsseite Pressemitteilungen Radverkehr

Nicht nur der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC), sondern auch das Bundesgesundheitsministerium ist überzeugt, dass das Fahrrad das sinnvollste Verkehrsmittel für die verbleibenden unvermeidlichen Wege ist – sei es zum Einkaufen oder zur Arbeit. Es ist in diesen Tagen die beste Alternative zum ÖPNV und in vielen Fällen dem Auto vorzuziehen.

Dreiwöchiges STADTRADELN startet ab 24. Juni

Drei Wochen sollen dann wieder so viele Kilometer wie möglich mit dem Fahrrad zurückgelegt werden.

Der Starttermin für das alljährliche Kemptener und Oberallgäuer Stadtradeln ist am 24. Juni. Drei Wochen lang sollen bis zum 14. Juli möglichst viele Teilnehmende zahlreiche Wege mit dem Rad zurücklegen. Kempten beteiligt sich zum neunten Mal an dieser bundesweiten Aktion.

Besonders in der jetzigen Corona-Krise empfehle die Stadt, das Rad zu nutzen, sagte Dr. Nina Kriegisch (Stadt Kempten Klimaschutzmanagent). Dies helfe dem Stadtklima und der Gesundheit.

Interessierte könnten sich auf den Internetseiten www.stadtradeln.de/kempten und www.stadtradeln.de/landkreis-oberallgaeu kostenlos registrieren, einem Team beitreten oder ein neues gründen. Die gefahrenen Rad-Kilometer werden dann online eingetragen oder direkt mit der Stadtradeln-App erfasst. Als Belohnung warteten Preise und Auszeichnungen auf die Teams.

Kemptener radelten 2019 siebenmal um den Äquator

Im vergangenen Jahr beteiligten sich in Kempten 1.878 Radler in 32 Teams. Insgesamt wurden 280.474 Kilometer erradelt. Das waren über 120.000 Kilometer mehr als im Vorjahr und kommt einer Strecke von siebenmal um den Äquator gleich. „Jede mit dem Fahrrad zurückgelegte Strecke ist eine eingesparte Autofahrt. Somit kann das Ergebnis auch in 40 Tonnen eingespartes Kohlendioxid ausgedrückt werden“, sagte Kriegisch.

© ADFC Kempten / Oberallgäu 2020


Unsere Fördermitglieder