Geführte ADFC-Radtouren ab sofort wieder erlaubt

Aktuelles Eingangsseite Radtouren

ADFC

Seit 11. Mai 2020 sind in Bayern unter Berücksichtigung der amtlichen Vorgaben geführte Radtouren als Breiten- und Freizeitsport in Kleingruppen bis maximal 5 Personen möglich.

Der ADFC Landesverband Bayern hat dazu bis auf Weiteres folgende Regelungen zur Wiederaufnahme von ADFC-Radtouren festgelegt:

  1. Eine Teilnahmeliste mit Name und Telefonnummer muss geführt werden. Die Daten müssen nach Ablauf der Saison vernichtet werden. Eine Vorabanmeldung, z. B. über das Touren- und Veranstaltungsportal ist vorzuziehen.
  2. Die gesamte Tour muss kontaktlos abgewickelt werden, z. B. der persönliche Kontakt zwischen Tourenleiter*in und Teilnehmer*innen, die Abwicklung der Teilnahmeliste und die Bezahlung/Spendenannahme.
  3. Die Tour muss in Kleingruppen gemäß örtlicher Vorschriften durchgeführt werden, die Kleingruppen dürfen sich nicht vermischen. In Bayern gelten aktuell maximal 5 Personen als Kleingruppe.
  4. Es ist ein Abstand von einer Fahrradlänge beim Fahren hintereinander einzuhalten. Beim Fahren nebeneinander müssen mindestens 1,5 Meter Abstand gehalten werden. Auch beim Überholen und Passieren von Personen sind mind. 1,5 m Abstand einzuhalten.
  5. Sportgeräte, also Fahrräder und Zubehör, dürfen nicht untereinander getauscht/verliehen werden.
  6. Die Tour muss vollständig im Freien stattfinden und es sind die örtlich geltenden Vorschriften einzuhalten, was Aufenthalte/Pausen/Einkehr angeht. In Bayern dürfen Gaststätten und Restaurants ab 18.5. im Außenbereich und ab 26.5. im Innenbereich erstmalig wieder öffnen.

© ADFC Kempten / Oberallgäu 2020