Kempten-Oberallgäu https://www.adfc-kempten.de/ Nachrichten des Kempten-Oberallgäu de Kempten-Oberallgäu e.V. Thu, 27 Feb 2020 16:09:56 +0100 Thu, 27 Feb 2020 16:09:56 +0100 TYPO3 EXT:news news-4784 Sun, 01 Mar 2020 08:00:00 +0100 100EuroTicket KE und OA: Unterschriftenlisten bis 8.3. abgeben https://www.adfc-kempten.de/news2005/100euroticket-ke-und-oa-unterschriftenlisten-bis-83-abgeben/ Bitte vergesst nicht: Die Unterschriftenblätter müssen spätestens Sonntag, 8. März bei einer der folgenden beiden Adressen abgegeben sein:

  • Rüdiger Dittmann, Schwalbenweg 49, 87439 Kempten
  • Benjamin Gras, Emil-Marent-Str. 31, 87439 Kempten

Am Montag, dem 9. März erfolgt die Übergabe an den Kemptener Oberbürgermeister.

]]>
Aktuelles Eingangsseite
news-4796 Tue, 25 Feb 2020 16:58:19 +0100 Königssträßchen https://www.adfc-kempten.de/news2005/koenigsstrasschen/ Dienstag 25.2.: Straße von Sonthofen-Winkel Richtung Dreiangelhütte Stand 25.2.: Bis zur "Paßhöhe" ist die Straße frei von Schnee und Baumstämmen. Auf der Paßhöhe ein Schneefeld und im weiteren Verlauf viele Bäume auf der Straße. Ein Durchkommen bis zur Dreiangelhütte ist noch nicht möglich.

]]>
Winterdienst
news-4783 Sun, 23 Feb 2020 18:54:02 +0100 Im Kreisbote fast eine komplette Zeitungsseite über unsere Podiumsdiskussion mit den Kemptener OB-Kandidaten https://www.adfc-kempten.de/news2005/im-kreisbote-fast-eine-komplette-zeitungsseite-ueber-unsere-podiumsdiskussion-mit-den-kemptener-ob-kandidaten/ Hier als E-Paper!

]]>
Aktuelles Eingangsseite Radverkehr
news-4782 Sun, 23 Feb 2020 15:44:00 +0100 Hinterstein-Giebelhaus https://www.adfc-kempten.de/news2005/hinterstein-giebelhaus/ Stand Samstag 22.2. Die Straße ist durchgehend mit Normalrad befahrbar. Im südlichen Teil allerdings streckenweise nur in der "Busspur". In der Straßenmitte liegen noch Schneeränder. Auch kann tagsüber auf der Straße abgeschmolzender Schnee nachts gefrieren und so am Vormittag zu Glätte führen.
Die Wege ins Bärgündle und Obertal sind noch schneebedeckt und nicht befahrbar. Die Rodelstrecke von der Schwarzenberghütte kann bis zum Giebelhaus befahren werden.

]]>
Winterdienst
news-4781 Sun, 23 Feb 2020 15:01:32 +0100 Sammelbestellung Kampagnen-T-Shirts #MehrPlatzFürsRad https://www.adfc-kempten.de/news2005/sammelbestellung-kampagnen-t-shirts-mehrplatzfuersrad/ Wir möchten an die Bestellung der T-Shirts für die Kampagne #MehrPlatzFürsRad erinnern.
Unser Ziel ist es, dass an den Fahrraddemos Radeln for Future und Rad-Ringfahrt möglichst viele mit diesem Kampagnen-T-Shirt mitfahren. Das würde ein großartiges Bild abgeben.
Wir verlängern deshalb die Bestellfrist für unsere Sammelbestellung bis 15.03.2020.
Alle Infos und die Größentabelle findet Ihr unter
https://www.adfc-kempten.de/t-shirt

]]>
Aktuelles Eingangsseite
news-4778 Wed, 19 Feb 2020 10:59:37 +0100 Kritische Querungssituation in Hegge https://www.adfc-kempten.de/news2005/kritische-querungssituation-in-hegge/ Radfahrer die aus Waltenhofen kommen, müssen an der Kreuzung Buchenberger Straße/Ahornweg diese diagonal queren. Unsichere Radfahrer sind durch diese Situation überfordert. Wir fordern eine Fortführung des Radweges als Radfahrstreifen bis zur Buchenberger Straße und dort eine Querungshilfe (Skizze)

Wir fordern folgende Änderung an dieser Kreuzung:

Dort wo der Radweg aus Waltenhofen auf die Straße (alte B19) trifft wird ein westseitiger 2-Richtungs-Radfahrstreifen angelegt. Dieser führt die Radfahrer zu einer Querungshilfe auf der Buchenberger Straße. Nach dieser Querungshilfe kann man auf dem vorhandenen 2-Richtungs-Redweg zur Ampel an der B19 fahren.

Skizze ansehen

]]>
Nachrichten Waltenhofen
news-4749 Mon, 17 Feb 2020 17:24:31 +0100 Umfrage für ein Masterprojekt an der Universität Ulm https://www.adfc-kempten.de/news2005/umfrage-fuer-ein-masterprojekt-an-der-universitaet-ulm/ Liebe RadfahrerInnen,

im Rahmen ihres Masterprojekts an der Universität Ulm untersuchen William Fischer und Dennis Kozlowski die Sicherheit von Radfahrern im Straßen- und Stadtverkehr. Ein wichtiger Teil der Sicherheit ist die Kommunikation aller beteiligten Parteien, wobei sie vor allem den Aspekt der Kommunikation zwischen Fahrzeug und Radfahrer untersuchen wollen.
Hierfür haben sie eine kleine Online-Umfrage erstellt, die über den folgenden Link erreicht werden kann.

https://surveys.informatik.uni-ulm.de/limesurvey/index.php/868571?lang=de

Die Bearbeitung der Umfrage benötigt nicht länger als 20 Minuten.
Mit den Ergebnissen der Umfrage möchten sie verschiedene Szenarien erarbeiten, die die Kommunikation und somit die Sicherheit im Straßen-/ Stadtverkehr verbessern könnten.
Über eine zahlreiche Teilnahme an der Umfrage würden sie sich sehr freuen.

]]>
Aktuelles Eingangsseite
news-4748 Mon, 17 Feb 2020 07:34:17 +0100 Podiumsdiskussion: Alexander Buck und Franz Josef Natterer-Babych sind neue ADFC-Mitglieder https://www.adfc-kempten.de/news2005/podiumsdiskussion-alexander-buck-und-franz-josef-natterer-babych-sind-neue-adfc-mitglieder/ An unserer Podiumsdiskussion am 12.02.2020 traten Alexander Buck (Stellvertreter für OB-Kandidat Thomas Kiechle, CSU) und Franz Josef Natterer-Babych (OB-Kandidat UB/ödp) spontan dem ADFC bei. Wir freuen uns ganz besonders über diese beiden Beitritte. Dadurch erfahren wir Wertschätzung für unsere Arbeit und haben neue Mitstreiter in der Lokalpolitik gewonnen.

]]>
Aktuelles Eingangsseite Vereinsnachrichten
news-4744 Sat, 15 Feb 2020 08:48:40 +0100 Podiumsdiskussion: Podcast in Mediathek https://www.adfc-kempten.de/news2005/podiumsdiskussion-podcast-in-mediathek/ Eine MP3-Aufzeichnung unserer kompletten Podiumsdiskussion vom 12.02.2020 mit den Kemptener OB-Kandidaten liegt als Podcast in unserer Mediathek bereit. Für alle, die nicht dabei sein konnten, oder nochmal Aussagen der Teilnehmer nachhören wollen, haben wir hier den kompletten Abend als MP3-Aufzeichnung sowie die Folien der Präsentation.

Das letzte Thema auf den Folien „Finanzen“ kam wegen der fortgeschrittenen Zeit leider nicht mehr dran.

]]>
Aktuelles Eingangsseite Radverkehr
news-4742 Thu, 13 Feb 2020 20:56:56 +0100 Unsere Podiumsdiskussion bei allgäu.tv https://www.adfc-kempten.de/news2005/unsere-podiumsdiskussion-bei-allgaeutv/ Unter https://www.allgäu.tv/mediathek/video/allg%c3%a4u-tv-nachrichten-donnerstag-13-februar-2020/ könnt ihr von ca. Minute 1:10 bis Minute 5:30 einen Bericht über die Podiumsdiskussion des ADFC Kempten-Oberallgäu mit den Kemptener OB-Kandidaten vom 12.02.2020 sehen.

]]>
Aktuelles Eingangsseite Radverkehr
news-4741 Thu, 13 Feb 2020 10:13:13 +0100 Winter Bike To Work Day (Winter-Fahrradpendler-Tag) https://www.adfc-kempten.de/news2005/winter-bike-to-work-day-winter-fahrradpendler-tag/ Am Freitag ist nicht nur Valentinstag, sondern auch der internationale Winter-Fahrradpendler-Tag.

Der Tag ruft dazu auf, auch im Winter das Rad zu nutzen (was natürlich am besten mit einer guten Radinfrastruktur inklusive Winterdienst klappt).

Also, seid dabei! Tragt euch flugs in die Weltkarte von Winter Bike To Work Day ein, steigt am Freitag aufs Fahrrad und zeigt, wie viele Menschen auch im Winter zur Arbeit oder zur Schule radeln (und dafür eine gute Radinfrastruktur inklusive Winterdienst brauchen)!

www.winterbiketoworkday.org

#WinterBikeToWorkDay #WinterBikeLoveStrike #WinterFahrradpendlerTag

]]>
Aktuelles Eingangsseite
news-4734 Fri, 07 Feb 2020 13:09:49 +0100 Podiumsdiskussion des ADFC mit den OB-Kandidaten der Kemptener Stadtratsparteien am 12. Februar https://www.adfc-kempten.de/news2005/podiumsdiskussion-des-adfc-mit-den-ob-kandidaten-der-kemptener-stadtratsparteien-am-12-februar/ Am 12. Februar veranstaltet der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Kempten-Oberallgäu um 19 Uhr im Altstadthaus (Schützenstraße 2, Kempten) eine Podiumsdiskussion mit dem Titel „Stadtrat für Radstadt Kempten?“ mit den OB-Kandidaten und Parteivertretern der Kemptener Stadtratsparteien. Die ADFC Rad-Ringfahrt 2019 mit 750 Teilnehmern und Radeln for Future-Aktionen mit 160 Teilnehmern haben es gezeigt: Radverkehr ist ein Thema, dass viele Kemptener Bürger beschäftigt. Zudem kann sich der ADFC über stetig steigende Mitgliedszahlen freuen. „Neben anderen wichtigen kommunalpolitischen Themen wird der Radverkehr sicherlich auch ein wahlentscheidendes Thema sein.“, so Kreisvorsitzender Tobias Heilig.

Die Podiumsdiskussion des ADFC ist eines der ganz wenigen Gipfeltreffen im Wahlkampf, bei denen die Bürger alle Spitzenkandidaten der Kemptener Stadtratsparteien erleben können. Thematisch wird es zum Beispiel um den Durchgangsverkehr durch die Innenstadt und ein durchgängiges Radroutennetz durch Kempten gehen.

Moderiert wird die Podiumsdiskussion von Lutz Bäucker. Bäucker ist stellvertretender Vorsitzender des ADFC Bayern und Medienbeauftragter (u. a. Interviewreihe „adfc trifft …“) und war mehr als 30 Jahre Redakteur und Reporter (u. a. „Heute im Stadion“) beim Bayerischen Rundfunk und für die ARD.

Der ADFC ist mit bundesweit mehr als 185.000 Mitgliedern die größte Interessenvertretung der Radfahrerinnen und Radfahrer in Deutschland und weltweit. Er berät in allen Fragen rund ums Fahrrad: Recht, Technik, Alltagsradeln, Radinfrastruktur und Tourismus. Politisch engagiert sich der ADFC auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene für die konsequente Förderung des Radverkehrs.

]]>
Aktuelles Eingangsseite Radverkehr Veranstaltungen
news-4733 Fri, 07 Feb 2020 06:45:54 +0100 Heiner Monheim, wo geht’s lang? https://kempten-muss-handeln.de/?p=1488 Mobil sein wollen wir alle – aber wie?! Der renommierte Verkehrsexperte und Stadtplaner Heiner Monheim war am 15.01.2020 zu Gast in Kempten und zeigte uns, wie zukunftsfähige Mobilität für die „Metropole des Allgäus“ aussehen kann. Aktuelles Eingangsseite Radverkehr news-4731 Wed, 05 Feb 2020 13:18:04 +0100 Stiller Fahrradprotest Fr. 7.2. 17:00 Stadtparkeröffnung KE https://www.adfc-kempten.de/news2005/stiller-fahrradprotest-fr-72-1700-stadtparkeroeffnung-ke/ Am Freitag, dem 7. Februar um 17 Uhr ist die feierliche Eröffnung des neuen Kemptener Stadtparks.

Entgegen der Empfehlung des ADFC wurden nur unbrauchbare Anlehnbügel für Fahrräder installiert. Das hat uns sehr enttäuscht.
Lasst uns ein Zeichen setzen, um den Stadtvätern den Wunsch nach besseren Fahrradabstellmöglichkeiten zu vermitteln! Kommt alle mit euren Fahrrädern zur Eröffnung des neuen Stadtparks.
Dies soll eine stille Ermahnung sein und keine Demonstration. Keine Transparente, keine Parolen etc.  Einfach nur zur feierlichen Eröffnung gehen und Fahrrad zeigen.

Gleichzeitig wird mit grüner Bekleidung („ob Mütze und Schal, Jacke oder Hose, Schuhe, Umhang … Grün ist angesagt“) der Wunsch der Bürger nach mehr Stadtgrün aufgezeigt.

Diese stumme Aktion wird gerade verbreitet.
Je mehr wir sind, desto besser!

]]>
Aktuelles Eingangsseite Radverkehr
news-4727 Mon, 03 Feb 2020 08:21:31 +0100 ADFC Kempten-Oberallgäu unterstützt „Kempten muss handeln“ https://www.adfc-kempten.de/news2005/adfc-kempten-oberallgaeu-unterstuetzt-kempten-muss-handeln/ Der ADFC Kempten-Oberallgäu ist Bündnispartner (Unterstützer) von „Kempten muss handeln“. Werde auch du als Privatperson oder mit deiner Firma/Organisation Unterstützer! Auf Ihrer Homepage kempten-muss-handeln.de stellen sie sich so vor:

Sehr geehrte Stadträtinnen,
sehr geehrte Stadträte,

wir sind ein Zusammenschluss von Kemptener Bürger*innen, Unternehmen und Vereinen, welche Sie als Kommunalpolitiker*innen ermutigen möchten, sich für mehr Klimaschutz in Kempten einzusetzen, um damit die Pariser Klimaziele von 2015 einzuhalten.


Forderungen

Unter ihren Forderungen finden sich auch viele Punkte zum Radverkehr, wie zum Beispiel:

  • Umsetzung der Maßnahmen des Mobilitätskonzeptes 2030 zur Verkehrsreduktion im Innenstadtbereich und massiver Ausbau der Radverkehrsinfrastruktur
  • Fertigstellung von ausreichend breiten (2,5 m) geschützten Radwegen entlang aller Hauptstraßen
  • Umsetzung der Maßnahmen des Mobilitätskonzeptes 2030 zur Verkehrsreduktion im Innenstadtbereich und massiver Ausbau der Radverkehrsinfrastruktur
  • Ausbau der Radverkehrsinfrastruktur auf allen wichtigen Achsen im Landkreis Oberallgäu

Mitmachen

Die Initiative „Kempten muss handeln“ lebt von der Unterstützung der Bündnispartner. Mitmachen können Privatpersonen und Organisationen (Unternehmen und Vereine), die ein Interesse an der Umsetzung der Pariser Klimaziele in der Kommunalpolitik der Stadt Kempten haben. Durch das Eintragen entstehen keine Verpflichtungen oder Kosten – aber jede*r Unterstützer*in verleiht der Initiative mehr Gewicht!

Je breiter der zivilgesellschaftliche Schulterschluss ist, desto größer wird der Druck auf die Politik, die notwendigen Klimaschutz-Maßnahmen umzusetzen, um die Vereinbarungen des Pariser Klimaschutz-Abkommen doch noch zu erfüllen.

Jetzt mitunterzeichnen: kempten-muss-handeln.de

]]>
Aktuelles ADFC Eingangsseite Radverkehr Vereinsnachrichten
news-4726 Sun, 02 Feb 2020 15:26:28 +0100 JHV des ADFC Kempten-Oberallgäu vom 21.01.2020 https://www.adfc-kempten.de/news2005/jhv-des-adfc-kempten-oberallgaeu-vom-21012020/ An der Mitgliederversammlung des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs Kreisverband Kempten-Oberallgäu am 21. Januar 2020 wurde folgender Vorstand gewählt:

  • Kreisvorsitzender: Tobias Heilig
  • stellvertretende Kreisvorsitzende: Carola Meister, Josef Böck, Manuela Weppner, Petra Rauh-Gold (alphabetisch nach Vornamen sortiert)

Protokoll der Mitgliederversammlung

]]>
Aktuelles ADFC Eingangsseite Vereinsnachrichten
news-4706 Tue, 14 Jan 2020 14:36:07 +0100 Demonstration Kronenstraße Kempten https://www.adfc-kempten.de/news2005/demonstration-kronenstrasse-kempten/ Wir zeigen, wie es besser wäre: Am 23.1. gehört die Kronenstr. von 15–16 Uhr den Radfahrern Vision Kronenstraße 2020

Donnerstag, 23. Januar 2020 von 15:00 bis 16:00
Kronenstraße, 87435 Kempten (Allgäu)
Organisator: FutureforKempten

Für eine Stunde zeigt die Wählergemeinschaft FutureforKempten, wie man die Kronenstraße gestalten könnte. In diesem Zeitraum bleiben die Autos draußen und es heißt freie Fahrt fürs Rad. Steigt aufs Rad und kommt dazu, damit wir gemeinsam zeigen können, wie radfreundlich es in Zukunft dort aussehen könnte.

Die Kronenstraße ist ein Albtraum für alle. Ob für den Fußgänger, der die Straße überqueren möchte, den Fahrradfahrer, der sich um die geparkten Autos quälen muss oder den Bus, der die zugeparkte Bushaltestelle nicht anfahren kann. Ein Chaos, für welches es eine Lösung gibt. Am 23. Januar von 15 bis 16 Uhr, etwa gleichzeitig mit Stadtratssitzung möchte die Wählergemeinschaft FutureforKempten ihre Lösung in der Praxis präsentieren. Zu diesem Zeitpunkt wird die Kronenstraße zur Fahrradstraße erklärt. Autos bleiben draußen! Kommt zahlreich mit euren Fahrrädern, damit wir zeigen können wie sinnvoll man den Platz nutzen könnte! Bei dieser Aktion könnt ihr auch die Wählergemeinschaft FutureforKempten kennenlernen die für eine nachhaltige Verkehrswende eintritt. Wer die jungen Kandidaten unterstützen möchte, kann dies mit seiner Unterschrift im Wahlamt dann tun.

]]>
Aktuelles Eingangsseite Radverkehr Veranstaltungen
news-4689 Thu, 26 Dec 2019 11:57:45 +0100 Neuer Weg Blaichach-Burgberg https://www.adfc-kempten.de/news2005/neuer-weg-blaichach-burgberg/ Nach 2 Jahren Bauzeit ist die neue 1,2km lange Straßenverbindung mit Geh- und Radweg zwischen Blaichach und Burgberg fertiggestellt Hier ist ein fast perfekter Weg für Fußgänger und Radfahrer entstanden. Auf 2,5m Breite plus Sicherheitstrennstreifen lässt es sich angenehm radeln. Besonders angenehm sind die an Einmündungen plan abgesenkten Bordsteine. Lediglich auf der Brücke muss eine höhere Kante überfahren werden. Die angeordnete Benutzungspflicht in Fahrrichtung Burgberg kann bei hohem Fußgängerverkehr zu Problemen führen.
Bei 16 Millionen Gesamtkosten ist hier der Fuß- und Radverkehr wenigstens angemessen berücksichtigt worden. Viele Bürger hätten sich allerdings gewünscht, dass die während der Bauzeit vorhandene Holzbrücke über die Iller erhalten geblieben wäre.

]]>
Neue Radwege
news-4668 Fri, 20 Dec 2019 08:11:11 +0100 „Future for Kempten“ sammelt Unterschriften https://www.adfc-kempten.de/news2005/future-for-kempten-sammelt-unterschriften/ Um für die Kommunalwahl im März zugelassen zu werden, braucht die Wählergemeinschaft „Future for Kempten“ 340 Unterschriften.

Unterschreiben kann man bis zum 3. Februar während der Öffnungszeiten im Wahlamt (Kronenstraße 8):
Mo. 8–17.30 Uhr
Di.–Do. 8–16 Uhr
Fr. 8–12 Uhr
Sowie zusätzlich:
Mo. 27.01. 8–20 Uhr
Sa. 01.02. 10–12 Uhr

Diese Unterschrift ist unabhängig davon, wen Ihr dann bei der Kommunalwahl am 15.03.2020 tatsächlich wählen werdet. Es geht allein darum, dass die Wählergemeinschaft zu Wahl zugelassen wird.

Future for Kempten hat drei Kernthemen: Klimaschutz, Mobilität und Jugend.
Zum Thema „Mobilität“ schreiben sie: „Wir wollen in Kempten eine echte Verkehrswende initiieren. Dabei handelt es sich nicht nur um den Wandel vom Verbrenner zum Elektroantrieb, sondern auch um einen Wandel von der Autodominanz hin zur autofreien Mobilität. Weniger Autos in der Innenstadt und mehr ÖPNV und Fahrradstraßen! Für eine Umverteilung des öffentlichen Raums!
Dies fordert auch der ADFC!

]]>
Aktuelles Eingangsseite
news-4661 Tue, 17 Dec 2019 07:16:00 +0100 T-Shirts für die Kampagne #MehrPlatzFürsRad https://www.adfc-kempten.de/news2005/t-shirts-fuer-die-kampagne-mehrplatzfuersrad/ Sammelbestellung und Größentabellen Aktuelles Eingangsseite news-4639 Thu, 05 Dec 2019 08:51:37 +0100 Sparkassen-Spenden-Marathon auf gut-fuer-das-allgaeu.de https://www.adfc-kempten.de/news2005/sparkassen-spenden-marathon-auf-gut-fuer-das-allgaeude/ Zum Nikolaustag startet die Sparkasse Allgäu auf gut-fuer-das-allgaeu.de eine besondere Aktion. Zum Sparkassen-Spenden-Marathon sorgt die Sparkasse für noch mehr Spenden in unserem Stiefel. Worum geht es?

Pünktlich von 0 bis 24 Uhr am 06.12.2019 läuft der Sparkassen-Spenden-Marathon, bei der die Sparkasse Allgäu einen Spendentopf in Höhe von 10.000 Euro zur Verfügung stellt. Jedes Projekt mit einer Spende am 6. Dezember bekommt einen zusätzlichen Anteil aus dem Spendentopf. Je mehr Spenden ein Projekt erhält, desto höher ist dieser Anteil! Jede Spende zählt!

Wie läuft es genau ab?

a) Spendet für unser Projekt "2. Rad-Ringfahrt Kempten 2020" auf https://www.gut-fuer-das-allgaeu.de/projects/72879.

b) gut-fuer-das-allgaeu.de prüft, wie viel Prozent der Gesamtspenden auf gut-fuer-das-allgaeu.de am 6. Dezember auf unser Projekt eingegangen sind.

c) Wir erhalten am 8. Dezember unseren so ermittelten prozentualen Anteil von 10.000 Euro für unser Projekt "2. Rad-Ringfahrt Kempten 2020" ! Haben unsere Spender*innen für 10 % des gesamten Spendenaufkommens gesorgt, erhalten wir zusätzliche 1.000 Euro! Es kann den ganzen Tag gespendet werden und jede Spende zählt!

Was kannst Du sonst noch tun?

1. Aktiviere weitere Unterstützer*innen:

Je mehr Leute davon erfahren, desto besser. Wichtig ist, dass die Spender*innen im Aktionszeitraum spenden – am Nikolaustag, den 06.12.2019, von 0 bis 24 Uhr!

WICHTIG: Jede Einzelspende wird bis zu einer Höhe von 100 Euro mit eingerechnet. Die Spenden müssen über unseren gut-fuer-das-allgaeu.de-Projektlink (https://www.gut-fuer-das-allgaeu.de/projects/72879) auf unser Projekt eingehen.

2. Fair Play

Bitte beachte, dass die Aktion für alle fair ablaufen soll. gut-fuer-das-allgaeu.de möchte, dass möglichst viele Projekte von der Aktion profitieren können. Deshalb sähen sie es nicht so gern, wenn Spender*innen mehrfach auf ein Projekt spenden – bei zwei, drei Spenden schauen sie schon genauer hin.

gut-fuer-das-allgaeu.de behalte sich vor, Projekte, die sich nicht an das Fair Play halten, sowohl von laufenden als auch zukünftigen Aktionen auszuschließen. Was natürlich sehr schade wäre!

]]>
Eingangsseite Aktuelles
news-4618 Fri, 22 Nov 2019 07:09:44 +0100 Im Kreisboten ist ein ausführlicher Artikel über die Mutmach-Aktion bei OB Kiechle online erschienen https://www.kreisbote.de/lokales/kempten/besuch-kiechle-wunschbuerger-klimaschutz-besuch-kemptener-rathaus-13237482.html Eingangsseite Aktuelles news-1800 Wed, 30 Oct 2019 18:05:00 +0100 Radweg Harbatshofen-Grünenbach https://www.adfc-kempten.de/news2005/radweg-harbatshofen-gruenenbach/ Neue Radverkehrsanlage im Westallgäu fertig. Von Harbatshofen nach Grünenbach ist jetzt die Lücke im Radwegenetz geschlossen. In der Ortsdurchfahrt Harbatshofen wurde dafür extra die Fahrbahn der St 2001 verlegt und am Ortsausgang der Hang abgetragen.

]]>
Neue Radwege Neue Radverkehrsanlagen
news-3846 Thu, 24 Oct 2019 20:43:00 +0200 Radweg Immenstadt-Stein https://www.adfc-kempten.de/news2005/radweg-immenstadt-stein/ An der B19-Anschlussstelle Immenstadt-Nord wurde die Brücke über die OA5 abgerissen und durch einen Kreisverkehr ersetzt. Gleichzeitig wird die Radwegelücke zwischen Immenstadt und Stein geschlossen. Pressemeldung vom 6.9.2018:

Das Staatliche Bauamt Kempten baut die Anschlussstelle an der Bundesstraße 308 zwischen Immenstadt und Stein um. Die bestehende höhenfreie Anschlussstelle wurde in den 70er Jahren so konzipiert, dass eine spätere Ortsumfahrung von Immenstadt hätte realisiert werden können. Aufgrund eines Bürgerentscheides gegen die Ortsumfahrung wurde entschieden dieses Projekt nicht weiter zu verfolgen. Die Brücke über die B 308 und die Auffahrtsrampen sind mittlerweile sehr stark sanierungsbedürftig und erfüllen durch den Wegfall der Ortsumfahrung von Immenstadt auch nicht mehr ihre ursprüngliche Funktion und sollen deshalb zurück gebaut werden. Zukünftig wird sich der Verkehr über einen Kreisverkehr Richtung Immenstadt und auf die Kreisstraße OA 5 Richtung Stein verteilen.
Der ca. 2,9 Mio. Euro teure Knotenpunktsumbau umfasst neben dem Bau des Kreisverkehrs auch den Abbruch des bestehenden Brückenbauwerks, die Erneuerung der vorhandenen Entwässerungsanlagen und den Neubau eines unterirdischen Regenrückhaltebeckens, sowie den Neubau zweier Busbuchten und die Erneuerung von Schutzplanken. Durch den Anschluss der Kreisstraße OA 5 ist auch der Landkreis Oberallgäu an den Kosten beteiligt.
Des Weiteren wird im Zuge dieser Maßnahme ein Pendlerparkplatz mit rund 80 Stellplätzen als vierter Ast an den Kreisverkehr angeschlossen und ein neuer Geh-und Radweg westlich entlang der B 308 angelegt und um den Kreisverkehr herumgeführt. Zusätzliche Querungshilfen erleichtern dem Fußgänger und dem Radfahrer das Überqueren der Bundes-und Kreisstraße.
Die Bauarbeiten beginnen am 11.09.2018 und werden voraussichtlich bis August des nachfolgenden Jahres anhalten. Der Zeitpunkt des Umbaus wurde gezielt so gewählt, da die Anschlussstelle durch die derzeit laufende Erneuerung der Illerbrücke bereits für den Verkehr gesperrt ist und somit zum einen mit weniger Verkehr gerechnet wird und zum anderen schwierige Verkehrsführungen während der Bauzeit entfallen.
In diesem Jahr soll das Brückenbauwerk noch abgebrochen werden. Hierfür wird eine kleinräumige provisorische Baustellenumfahrung angelegt, die zum Teil die bestehenden Anschlussrampen nutzt. Nach dem Bau der Umfahrung wird der Verkehr zwischen Immenstadt und Stein auf die Umfahrung umgelegt, sodass das bestehende Brückenbauwerk abgebrochen werden kann. Die darunterliegende Fahrbahn wird in dieser Zeit mit einem Kiesbett geschützt. Dieses wird anschließend als Vorschüttung im Bereich des Kreisverkehrs auf den zum Teil sehr schlechten Baugrund verwendet. Nach Abschluss der Abbrucharbeiten wird der Verkehr wieder auf die B 308 zurückgelegt, sodass in den Wintermonaten keine Einschränkungen für den Verkehrsteilnehmer und den Winterdienst vorhanden sein werden.
Sobald die Witterungsverhältnisse es zulassen, werden die Bauarbeiten im Frühjahr des nächsten Jahres wieder aufgenommen werden. Im nächsten Jahr wird dann der Kreisverkehr samt Pendlerparkplatz vsl. bis August fertiggestellt werden. Der Großteil der Arbeiten wird mit Hilfe der provisorischen Baustellenumfahrung durchgeführt werden

]]>
Neue Radwege
news-4553 Fri, 11 Oct 2019 14:09:06 +0200 ADFC Kempten sammelt Spenden für 2. Rad-Ringfahrt am 17. Mai 2020 https://www.adfc-kempten.de/news2005/adfc-kempten-sammelt-spenden-fuer-2-rad-ringfahrt-am-17-mai-2020/ Ring frei fürs Rad! Dem Aufruf des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) folgten im letzten Sommer 750 Teilnehmer, die sich mit viel guter Laune in den Sattel schwangen und auf einer Strecke von 10 Kilometern auf dem Ring die Stadt umrundeten. Besonders für alle, die täglich ihre Wege mit dem Rad durch die Stadt zurücklegen, bot die Erfahrung, dass es in Kempten auch ganz entspannt und flüssig vorangehen kann, einen Aha-Effekt.

Rad-Ringfahrt-Team und ADFC-Vorstand waren sich sehr schnell einig, die Rad-Ringfahrt auch 2020 zu wiederholen. Der Termin steht schon fest. Am 17. Mai werden die Radfahrer in Kempten wieder die Möglichkeit haben, gemeinsam den Ring zu erobern.

Damit die Rad-Ringfahrt auch 2020 stattfinden kann, sammelt der Verein Spenden. Denn der ADFC organisiert die Rad-Ringfahrt selbst, ohne andere Unterstützung oder Fördermittel.

Um die Kosten zu stemmen, sind wir auf kleine und große Unterstützer angewiesen. Nie war es einfacher, für ‚mehr Fahrrad in Kempten‘ etwas zu tun. Durch eine Spende für die Rad-Ringfahrt 2020 kann jeder einen sichtbaren Beitrag zu diesem Ziel leisten“ sagt Tobias Heilig, Vorsitzender des ADFC Kempten-Oberallgäu.

Spenden kann man unter: www.gut-fuer-das-allgaeu.de/projects/72879

]]>
Eingangsseite Veranstaltungen Aktuelles Radverkehr
news-3231 Wed, 02 Oct 2019 11:24:00 +0200 Renaturierung Iller im Bereich Martinszell-Hegge https://www.adfc-kempten.de/news2005/renaturierung-iller-im-bereich-martinszell-hegge/ Zur Zeit gibt es keine Bauarbeiten, der Illerradweg ist im Bereich Martinszell bis Rauns aber nur sehr eingeschränkt befahrbar. Es gibt viele Querrillen, Schlaglöcher, Sand- und Schotterflächen durch Hochwasser. Dieser schlechte Wegabschnitt kann über die von uns empfohlene Ostumfahrung vermieden werden. Während der Bauarbeiten des Wasserwirtschaftsamtes führt eine  Umleitungsstrecke über Eggen. Auch kann man den Bereich über folgende "Ostumfahrung" umfahren: Aus Richtung Norden: Bevor es am Südrand von Kempten zur Straße nach Hegge hoch geht, überquert man die Iller auf einem Steg zum Restaurant "Alte Bleiche". Jetzt die Straße hoch nach St. Mang und nach Süden der Beschilderung Sulzberg/Öschle folgen. In Öschle den Radweg verlassen und die Nebenstraße über Burgratz und Widdum nach Martinszell fahren. Von Süden kommend in St. Mang nach der Neuapostolischen Kirche in die Friesstraße fahren.

Allgemeine Information des Wasserwirtschaftsamtes (mit freundlicher Genehmigung der Allgäuer Zeitung)

]]>
Umleitung Illerradweg
news-4521 Fri, 27 Sep 2019 18:30:21 +0200 Radeln for Future mit 160 Teilnehmern https://www.adfc-kempten.de/news2005/radeln-for-future-mit-160-teilnehmern/ #CyclistsForFuture wollen #MehrPlatzFürsRad Eingangsseite Veranstaltungen Aktuelles Radverkehr news-4501 Sat, 21 Sep 2019 20:23:04 +0200 Park(ing) Day – was soll das? https://www.adfc-kempten.de/news2005/parking-day-was-soll-das/ Unter dem Motto: „Parks statt Parkplätze, Blumen statt Blech“ erobern wir Menschen für einen Tag die Straße zurück! Dazu verwandeln wir Parkplätze in Freizeitoasen.
>
Wir wollen eine Vision zeigen und auf kreative Art und Weise Denkanstöße geben:
- Wofür könnten wir öffentlichen Raum nutzen, wenn nicht alles mit Autos vollgeparkt wäre?
-
Müssen wir es als selbstverständlich hinnehmen, dass Autos unsere Straßen dominieren?
- Geht es auch anders? (Klar, andere Städte machen es vor.)
- Es geht nicht darum, Parkplätze zu sperren, sondern die positiven Seiten einer fairen Umverteilung des öffentlichen Raums sichtbar zu machen. („Stadt fairteilen“)
> Weniger Autos: Nicht nur eine Frage des Umweltschutzes, sondern auch eine Frage der Sicherheit und der Lebensqualität
!

> Wir wollen unsere Mitmenschen dazu einladen, darüber nachzudenken und zu diskutieren.

> Wir fordern die Stadt explizit dazu auf, sich für mehr urbane Lebensqualität einzusetzen – und ihre selbst gesteckten Ziele auch umzusetzen. (Mobilitätskonzept, Masterplan)

 

Was wir uns konkret wünschen:
- mehr Raum, mehr Rechte, mehr Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer, Senioren und Kinder

- einen gut getakteten ÖPNV (Bus+Bahn) bis in die Dörfer als Alternative zum Auto
- mehr Stadtgrün: gut für Gesundheit, Wohlbefinden, Bienen etc. – und fürs Stadtklima!

Beispiele für Missstände:
- Die Kronenstraße, die Salzstraße:
kein Raum für Menschen ohne Auto – Mütter (oder Väter) mit Kinderwagen, Senioren, Kinder, Rollstuhlfahrer…
- Markt: schönes Ambiente, sozialer Treffpunkt – aber mittendrin rollt die Blechlawine: Als Radfahrer steht man im Stau mit den Autos, an den Ess-Ständen wird man mit Abgasen verpestet, man trinkt seinen Kaffee inmitten von Autos. (> keine Lebensqualität!)
- Hildegardplatz: kein Baum weit und breit, nicht auszuhalten im Sommer! (> Stadtklima)
- Flächenverbrauch durch Parkplätze (Ärztehäuser, Turnvereine, öffentliche Einrichtungen, …)
- Problem: mehr Auto-Infrastruktur erzeugt mehr Autoverkehr! (Wir „rollen dem Auto den roten Teppich aus“ (Heiner Monheim, Verkehrsexperte)
- Kritik, die ich immer wieder gehört habe: „Wir haben doch eh zu wenig Parkplätze“ > Nein, wir haben zu viele Autos! Und wir brauchen ernstzunehmende Alternativen!
- Positive thinking für Autofahrer: jeder Radfahrer und Fußgänger nimmt ihm schon keinen Parkplatz weg ;-)

Wichtig: immer freundlich bleiben!

]]>
Eingangsseite Nachrichten Aktuelles Radverkehr
news-4484 Mon, 16 Sep 2019 21:01:16 +0200 Radweg Kreuzung Leubaser-/Heisinger Straße in Kempten https://www.adfc-kempten.de/news2005/radweg-kreuzung-leubaser-heisinger-strasse-in-kempten/ Seit Jahren will die Stadt den nördlichen Teil der Kaufbeurer Straße zwischen dem Fenepark und Leubas vierspurig ausbauen. Angefangen hat man damit jetzt am nördlichen Ende. Im Zuge der Anbindung eines neuen Gewerbegebiets wurde die Kreuzung Kaufbeurer/Heisinger Straße umgebaut und Ampeln errichtet. Kaufbeurer und Leubaser Straße sind jetzt vierspurig angelegt. Auf der westlichen Seite wurde eine Unterführung für Radler und Fußgänger gebaut. Diese stellt für den nicht-motorisierten Verkehr, der in Nord-Süd-Richtung unterwegs ist, eine deutliche Verbesserung dar. Anders sieht es für Radler und Fußgänger aus, die zwischen Leubas und den beiden Gewerbegebieten unterwegs sind. Denn an zwei der vier Kreuzungseinmündungen gibt es keine Querungsmöglichkeit für Radler und Fußgänger. Sie nutzen zunächst die Unterführung. Radler, Rollstuhlfahrer und Fußgänger mit Kinderwagen müssen dann wieder zur Straße hinauf und auf dem straßenbegleitenden Geh- und Radweg zurück zur Kreuzung. Fußgänger nutzen direkt nach der Unterführung die Treppe und laufen zur Kreuzung zurück, sofern sie in das Gewerbegebiet wollen.

Grafik und Bilder Stefan Beckmann (ADFC)

]]>
Neue Radverkehrsanlagen
news-4483 Mon, 16 Sep 2019 18:59:17 +0200 Neuer Radweg Buchenberg-Ahegg https://www.adfc-kempten.de/news2005/neuer-radweg-buchenberg-ahegg/ Einen neuen Radweg gibt es jetzt zwischen dem nördlichen Ortseingang von Buchenberg und dem Weiler Gablers. Er verläuft neben der Staatsstraße, die nach Kempten führt. Ab Gablers führt ein Wirtschaftsweg hinab nach Ahegg. Dieser wurde nun auch im oberen Teil asphaltiert. Durch diese beiden Maßnahmen soll für Radler eine bessere Radverbindung zwischen Buchenberg und Kempten geschaffen werden. Allerdings ist der Anstieg von Ahegg nach Gablers mit 100Hm für Normalradler etwas anspruchsvoll. Trotzdem wird er schon recht gut angenommen (siehe Bilder)
Gekostet hat das Projekt 650.000,-€.  Ab Ahegg kann auf dem Isny-Bähnle-Radweg weiter nach Kempten geradelt werden. Der Weg über die Staatsstraße bis Rothkreuz ist für die meisten Radler ungeeignet, da hier schnell gefahren wird und meist viel Verkehr herrscht.

]]>
Neue Radverkehrsanlagen