2. Rad-Ringfahrt 2022, Berliner Platz

Die Festwoche – ein Fest für den ADFC!

Aktuelles Eingangsseite

Unser Infostand auf der Allgäuer Festwoche hat sich wirklich gelohnt.

Die Festwoche – ein Fest für den ADFC!

Die Festwoche – ein Fest für den ADFC! © Lutz Bäucker

Die Festwoche – ein Fest für den ADFC!

Die Festwoche – ein Fest für den ADFC! © Lutz Bäucker

Die Festwoche – ein Fest für den ADFC!

Die Festwoche – ein Fest für den ADFC! © Lutz Bäucker

Die Festwoche – ein Fest für den ADFC!

Die Festwoche – ein Fest für den ADFC! © Lutz Bäucker

Die Festwoche – ein Fest für den ADFC!

Die Festwoche – ein Fest für den ADFC! © Lutz Bäucker

Leo Radelherz auf der Festwochen-Demo am 13.08.2022

Leo Radelherz auf der Festwochen-Demo am 13.08.2022 © Martin Mühlegger

Der Platz für den Info-Stand unseres Kreisverbandes war optimal: mittendrin im Stadtpark, direkt gegenüber vom Prosecco-Pavillon, am Laufweg zwischen Festzelt und Ausstellung. Kein Wunder also, dass sich jede Menge interessierte Besucher der Comeback-Festwoche beim ADFC und unserem unermüdlichen Team einfanden. Der absolute Hit aus unserem Info- und Serviceangebot: die Codierung von Fahrrädern! Viele Dutzend Allgäuer haben sich bei uns die begehrten und nützlichen Spezialaufkleber im knalligen Orange abgeholt: „Es waren so viele, dass uns sogar die Abdeckfolie ausgegangen ist“, staunte Petra, „so etwas haben wir noch nie erlebt!“ Kein Wunder: die Kemptener und Oberallgäuer Presse berichtete im Vorfeld der Festwoche ausführlich über die Vorteile einer Codierung, sogar in manchen Gemeindeblättern und im Radio war über das Angebot des ADFC zu lesen bzw. zu hören.

Unser Festwochen-Hit: die Codierung!

Neben der Codierung wurde das Fahrsicherheitstraining von Josef und Petra stark nachgefragt, neue Mitglieder gewonnen, über den Radentscheid Bayern informiert, viele Fragen zu Touren und Technik beantwortet und neue Kontakte geknüpft. Unsere Partner von Polizei, Verkehrswacht und ZAK machten den ADFC Stand zum stark frequentierten Treffpunkt vieler Besucher. Und auch der halbstündige Auftritt von Josef und Lutz auf der Bühne von „Radio Allgäu Hit“ lockte zahlreiche Zuschauer an: Moderatorin Isabell Tausend plauderte mit beiden locker über den Boom der Pedelecs und die Ziele des ADFC. Gleich am ersten Tag der Allgäuer Festwoche sorgte Tobias für Aufsehen: im schweißtreibenden Kostüm von „Leo Radlherz“ informierte er auf der Demonstration gegen den autobahnähnlichen Ausbau der B 12 über den Radentscheid Bayern und dürfte damit auch dem anwesenden Markus Söder aufgefallen sein …

Ein riesengroßes DANKESCHÖN für ihren tollen Festwochen -Einsatz an Petra, Manuela, Elmar, Peter und Josef!

Lutz Bäucker

© ADFC Kempten / Oberallgäu 2022


Unsere Fördermitglieder